Der Inhalt der H1 Überschrift ist wichtig für Google...

Eine Zwischenüberschrift (H2) sollte kleiner sein und kann mehrmals auf einer Seite eingebaut werden.

Hallo, ich bin es, einer der Textblöcke auf deiner neuen page4-Webseite. Ich bin hier eingebaut worden, damit du auch wirklich einzigartigen Text selbst schreibst. Google mag es nämlich gar nicht, wenn du Text auf deiner Webseite hast, die auf vielen anderen Webseiten ebenfalls stehen.

 

Warum du keine fertigen Musterseite mit Texten für verschiedene Branchen bei page4 findest? Die nachfolgende kleine wahre Geschichte wird dir helfen es zu verstehen...

 

Wir von page4 sind neugierige Menschen und schauen gerne mal über den Tellerrand. Also haben wir mal eine Webseite mit einer Software von einem Mitbewerber erstellt und auf dieser Seite waren hübsche, fertige Texte eingebaut zu einem bestimmten Thema wie zum Beispiel für ein Yoga-Studio. Das sah ganz ganz gut aus. Und da Menschen bequem sind, lassen sie oft diese Texte stehen und ändern nur die Namen der handelnden Personen. Das wissen wir aus eigener Erfahrung. Also haben wir den wirklich guten Mustertext mal bei Google gesucht und 30.000 andere Webseiten hatten genau diesen Text auf ihrer Webseite. Das spart zwar auf den ersten Blick Zeit, aber du kannst dir denken, dass all diese Seiten von Google abgestraft werden und es schwer haben, bei Google nach vorne zu kommen. Denn Google mag doppelten oder sogar 30.000 fachen Text nicht. Ist ja auch verständlich.

 

Du bist einzigartig und so sollte auch der Text auf deiner Webseite sein. Du schaffst das schon. Hilfe findest du bei unserem schnellen Support oder auf unserer Online-Hilfe.

 

Ersetz mich einfach mit deinen Worten. Klick in den Text und ändere ihn oder nutze die Toolbar, die oben am Text erscheint, wenn du die Maus in den Text bewegst.

 

Erzähl auf der Titelseite was persönliches über dich. Stell dir vor, deine Leser wollen wissen, mit wem sie es zu tun haben, wenn sie deine Seite das erste Mal besuchen. Erzähle ihnen einfach, was sie auf der Webseite erwartet. Welchen Service oder welche Produkte du anbietest. Oder worüber deine Webseite handelt. Google interessiert sich seit langem nicht mehr dafür, welche Suchbegriffe du in den Metatags hinterlegst. Google möchte diese Suchbegriffe in deinen Texten finden. Also denke dir eine Überschrift aus, die erste auf dieser Seite sollte H1 sein wie schon vorbereitet und baue das wichtigste Keyword in die Überschrift ein und zwar so, dass es natürlich wirklich. Keywords sind Suchbegriffe, nach denen Menschen bei Google suchen und wenn du Blumen verkaufst, dann möchtest du doch sicher, dass Menschen, die nach Blumensträußen für besondere Anlässe suchen, deine Seite finden, oder? Das geht nur, wenn in deinen Texten dieser Suchbegriff auch vorkommt. Also überleg am besten, was wollen deine zukünftigen Besucher wohl lesen? Was interessiert sie und wonach suchen sie? Das ist die Grundlage für deinen Text auf der Startseite. 

 

Ich bin auch noch da, ein zweiter Textblock. Wie du siehst, besteht diese Seite aus einer Reihe mit 2 Spalten. In die kannst du beliebige Inhalte einbauen. Über mir dass ist ein Bild aus dem Bildarchiv. Wenn es zu deinem Thema passt, kannst du es frei verwenden.

 

Vielleicht findest du den einen oder anderen Schreibfeler in den Texten auf dieser Seite. Das kann vorkommen. Wenn man selbst schreibt, merkt man Feler nicht aber anderen fallen diese Vehler sofort ins Auge. Lass deine Text am besten von einer fremden Person Korrektur lesen. Das ist gut für deine Leser und gut für deine Webseite. Wir empfehlen dir Barbara Rath. Sie hat selbst eine page4 Seite und korrigiert viele unserer Text duch und verbessert sie dann, das kostet nicht viel. Diese Texte hat sie nicht gelesen, daher hört sich manches nicht so gut an. Aber das war hier auc Absicht.


Dies ist eine H3 Überschrift in einer einspaltigen Reihe

Ein dritter Textblock muss noch her sein. Du wirst auf deiner Webseite viele Textblöcke und Bilder anlegen. Es gibt keine Begrenzung aber denke daran, deine Besucher möchten sich noch zurechtfinden.

Wenn eine Seite zu lang ist, dann mache lieber mehrere Seiten, dazu kannst du links mit dem Symbol "Seiten" beliebig viele neue Seiten anlegen und in bis zu 10 Ebenen verwalten. Wie du siehst, lassen sich Texte über die gesamte Breite nicht so gut lesen. Also mache lieber zwei oder drei Spalten. Du findest Musterreihen mit Beispiel-Inhalten unter dem Icon "Inhalte" und dort dann unter "Reihen". Diese Funktion ist ganz neu auch für kostenlose Seiten. Jetzt aber genug geredet. Fang einfach an und baue die beste Webseite der Welt, DEINE.

 

Noch eins, benutze den Texteditor nur um einzelne Bereiche eines Textes zu markieren, also in fett, kursiv oder so. Ansonsten stelle das Schriftbild im Design ein. So hast du die volle Kontrolle, wenn du die gesamte Schrift auf allen Seiten anpassen willst! 

Dieser Text steht im Footer und damit ist er auf allen Seiten sichtbar. Gut um zum Beispiel Kontaktdaten anzuzeigen...