Konzept

Hundelino steht auf 3 Pfeilern!

  1.  Präventionsarbeit in Kindergärten und Schulen
  2.  Pädagogische Arbeit in Schulen
  3.  Ausbildung von Mensch/Hund Teams

1. Hundelino steht für Präventionsarbeit. Dieses Thema liegt mir sehr am Herzen.

Hunde gehören mittlerweile zu unserem Alltag. Das führt leider auch sehr oft zu Schreckmomenten und im schlimmsten Fall auch zu Beißunfällen. Ich möchte durch die Vermittlung von Wissen und Verhaltensweisen eine bessere Kommunikation erreichen. Dadurch wird zusätzlich die Gefahr von Unfällen verringert.

 

2. Hundelino steht für pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

In diesem 2. Pfeiler baue ich das Präventionsprogramm noch etwas aus und gestalte mit meinen Hunden in Form von AGs, Projektwochen oder Nachmittagsbetreuung Unterrichtsstunden. Im Umgang mit Kindern und Jugendlichen besitzen Hunde die Fähigkeit, eine Vermittlerrolle einzunehmen. Dies kann vor allem bei der Lebensvorbereitung von elementarer Bedeutung sein. Hunde können spezifisch für bestimmte Schwerpunkte eingesetzt werden oder als Brücke dienen, um einen besseren Zugang zu den Kindern und Jugendlichen zu bekommen.

Das Einsatzgebiet ist breit gefächert und eine Zusammenarbeit zwischen Menschen und Hund wird das Leben bereichern.

Hundelino sieht vor, Kinder und Jugendliche in speziellen Bereichen, wie beispielweise soziales Verhalten, Teamarbeit und Motorik, aber auch Lernen und Sprache, Hund gestützt zu fördern und zu fordern.

Die Kinder und Jugendlichen bekommen einen ganz anderen Zugang zu Ihren Ressourcen und lernen diese spielerisch einzusetzen.

 

3. Hundelino ist ein Konzept zur Ausbildung von Begleithunden in Schulen, Kindergärten, Altenheimen und Therapien.

Durch meine jahrzehnte lange Erfahrung im Bereich der Hundeausbildung und durch meine Weiterbildung im Bereich tiergestützte Intervention biete ich eine fundierte Ausbildung von Mensch und Hund an.

 

Das Konzept wendet sich hier im besonderen an pädagogische Fachkräfte und Mitarbeiter in pädagogischen Einrichtungen und Altenheimen. Da ich selbst die Erfahrung gemacht habe Steine in den Weg gelegt zu bekommen sind bei mir auch gerne alle diejenigen willkommen, die engagiert Ihren Traum verwirklichen wollen.

 

Der Begriff des Schulbegleithundes und Therapiebegleithundes ist leider nicht geschützt. Ebenso die Ausbildung zum selben ist nicht geschützt. Es gibt kein staatliches Ausbildungprogramm. Umso wichtiger ist es mir, eine hochwertige Ausbildung mit einem  hohen Maß an Professionalität anzubieten. 

 

Mein Ziel ist es Mensch/Hunde - Teams in die Arbeitswelt zu entlassen die sicher im Umgang mit anderen Menschen sind. Das gilt für beide gleichermaßen. Wenn ich sicher bin in dem was ich tue kann ich Spaß daran haben und erfolgreich werden. 

 

 

Hundelino   Tina Geiß   Helsbachstr. 23   57080 Siegen   0176/23526491   kontakt@hundelino.de

Datenschutz                                                                           Impressum